Im Fliegermuseum I

Geplant hatte ich eigentlich für morgen etwas. Das habe ich aber glatt nochmal verschoben. Nicht zum ersten Mal wie ich zugeben muss aber ich habe gerade extrem viel Spass an meinen analogen Versuchen.

Hier war es ein Ilford HP5+ 400ASA in der Minolta SRT101.

Dieses Mal sind es Aufnahmen aus dem Fliegermuseum Dübendorf. Und sie gefallen mir immer besser. Etwas Schwierigkeiten habe ich noch mit dem manuellen Fokusieren. Aber das ist sicher Übungssache. Blöderweise sind etwa 30% der Bilder Ausschuss weil der Fokus nicht sitzt. Auch deswegen weil bei der Lichtsituation und 400ASA einfach zu wenig Licht da ist um die Blende schliessen zu können. Mit offener Blende ist dann einfach das Band zwischen Schärfe und Unschärfe viel zu knapp 🙂

Es gibt übrigens einen zweiten Teil vom selben Tag. Den Film dort habe ich auf 800ASA gepusht und siehe da, es ging schon etwas besser und das beim Ilford HP5+ ohne grosse Einbusen!


Technik:

  • Kamera: Minolta SRT101
  • Film: Ilford FP5+ 400ASA
  • Belichtung: @400ASA
  • Entwicklung: ars-imago Monobath, 8 Minuten
  • Scan: Plustek 8200i

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s