Books by „Marco Gressler“

Statt um meine Bilder soll es heute einmal um einen anderen Fotografen und seine Bilder gehen. Das heisst eigentlich um seine Bücher. Aber von anfang an…

Seit einer ganzen Weile suche ich eine Art Einstieg in die Welt der People- und Portraitfotografie. Dabei sehe ich mich auch immer wieder nach Workshops um. Einfach um das nötige Rüstzeug für eigene Shootings zu erlangen. Natürlich sehe ich mir auch immer die Portfolios der Fotografen an welche die Kurse anbieten. In vielen Fällen sind das in erster Linie Studioaufnahmen. Aufnahmen die zwar technisch sicher korrekt und durchaus auch schön sind aber meistens fehlt mir dabei das gewisse etwas.

Vor ein paar Wochen bin ich dann auf die Webseite von Marco Gressler gestossen. Auch hier habe ich mir seine Arbeiten angeschaut. Vor allem fasziniert bin ich von „The Black Series“ und seinen Hasselblad Serien. Am besten ihr schaut euch das einfach selber an auf seiner Webseite.

Schlussendlich bin ich auch auf seinen Shop gestossen und musste gleich zuschlagen und mir seine beiden Bücher bestellen. „The Black Series“ habe ich mittlerweile durchgelesen, „The Sacret and the Profane“ etwa zur Hälfte. Ersteres geht darauf ein wie die Bilder von Marco Gressler entstehen, zweiteres erzählt immer wieder Geschichten und gibt etwas Hintergrundinformationen. Allerdings viel weniger.

„The Black Series“ finde ich persönlich genial. Marco beschreibt wie er an ein Shooting herangeht, geht auf einige technische Aspekte ein, erzählt was ihm wichtig ist und stellt immer wieder klar, dass das einfach seine Art ist Bilder entstehen zu lassen. Er macht das alles ohne sich in langwierigen Theorien zu verlieren. Auch hat man nie den Eindruck einen Lehrer vor sich zu haben welcher der Ansicht ist alles ganz genau zu wissen. Eher eine Art Mentor der versucht einem etwas auf die Sprünge zu helfen.

„The Sacred and the Profane“ ist wahrscheinlich eher als Bildband zu verstehen und als eine Art Ergänzung zum anderen Buch. Für mich gehören sie irgendwie zusammen.  Ich mag es genau so gut und es gibt vieleviele Bilder in den beiden Büchern die ich mir stundenlang anschauen könnte.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich liebe die Bücher und ich werde garantiert bei Marco einen Workshop besuchen sobald ich es einrichten kann. Im übrigen hatte ich nur einen kurzen Mailkontakt mit ihm. Als ich die Bücher bestellt habe, habe ich angemerkt, dass ich sie gerne mit in die Ferien nehmen möchte aber dass das zeitlich etwas knapp wird. Marco hat sich nach dem Versand bei mir gemeldet und zwei Tage später nochmal um nachzufragen ob das denn geklappt hat mit der Post. Sehr freundlich und sehr aufmerksam.

Nebenbei bemerkt: Ich habe persönlich nichts davon wenn ich Marco Gressler hier lobe und was oben steht ist einfach nur meine Meinung 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s